Tier-Mensch Beziehung

"Tierkommunikation: Die verlorene Sprache. Das stille Gespräch der tausend Worte"
(Autor unbekannt)

"Wir müssen uns von der Vorstellung lösen alles zu wissen und beginnen die Tiere einfach zu beobachten."
(Autor unbekannt)

"Unsere Kühe werden nie unsere Sprache erlernen. Somit müssen wir, um erfolgreich mit Ihnen zu arbeiten und zu kommunizieren, Ihre Sprache erlernen."
(Autor unbekannt)

"Die gute Nachricht ist aber, dass alle Kühe weltweit die gleiche Sprache sprechen, somit können sie alle miteinander kommunizieren was von den Menschen nicht gesagt werden kann."
(Autor unbekannt)

"Epikur (340-270 v. Chr.) ging davon aus, dass alles aus herumwirbelnden, unveränderlichen Atomen bestehe und dass die Lebenserscheinungen durch die Ansammlung einer geeigneter Atomkonstellation zu erklären waren.

"Plutarch (50-100 n.Chr.) Da demnach Menschen und Tiere aus derselben Substanz zusammengesetzt waren, nämlich den Atomen, mussten auch ihre Seelen gleich sein."

Das Tiere, Seele oder Gefühle haben, muss heute den meisten Menschen klar geworden sein, v.a. auch wenn bereits v. Chr. solche sinnvolle Annahmen gemacht und später auch bestätigt wurden. Nicht desto trotz ist die Ethologie eine relativ junge Wissenschaftsdisziplin (Charles Darwin 1809-1892, Oskar Heinroth 1910-1911, Niko Tinbergen 1950)

Die Dairy-Wellness Philosophie basiert genau auf diesen sehr alten Standpunkten und versucht dem Tier den maximalen Respekt unter Berücksichtigung seiner ethologischen Bedürfnisse gerecht zu werden.
Unsere sogenannten „Nutztiere“ opfern sich für uns und deshalb verdienen sie den maximalen Respekt!

„Seit wir mit einem freiwilligen Melken arbeiten, kennen wir unsere Kühe viel besser und haben viel mehr Zeit für die Tiere die unsere Zeit benötigen. Denn die Stunden, die wir früher täglich im Melkstand sinnlos unter Stressbedingungen Zitzen-Becher angehängt haben, die haben wir jetzt für unsere Tiere zu Verfügung. Wir können jetzt diese frei gewordene Zeit sinnvoll einsetzen, um mit unseren Kühen sprechen“.
«Dairy Welllness Milchproduzenten»